Vorträge (Auszug)

"Beziehungsgestaltung als Prävention psychischer Störungen."

 

"Notfallhandeln - ein fachlich-konzeptioneller, systemischer und rechtlicher Balanceakt."

Beide Vorträge am 17.11.2017 bei der Tagung "Geistige Behinderung und psychische Störungen - aus heilpädagogischer Sicht". Veranstalter: Interkantonale Hochschule für Heilpädagogik. Ort: Zürich

 

"Deeskalationsstrategien in Krisensituationen bei Autismus"

Tagung "Autismus Trinational (Tschechien, Deutschland, Östereich)" in Passau am 12.10.2017

 

"Diagnose Autismus-Spektrum-Störung. Systemkritische Betrachtungen."

 

"Außenseitermethoden im Kontext Autsimus-Spektrum."

beide Themen am 30.6.2017. Abschluss der Weiterbildung "FachberaterIn Autismus-Spektrum"

Ort: Pfefferberg, Berlin-Mitte

 

"Umgang mit Verhaltensauffälligkeiten in Förderschulen Geistige Entwicklung"

17.2.2017, Hellenthal, Eifel

 

"Herausforderungen für die Wohnangebote in der Eingliederungshilfe. - Sozialpolitisch, systemisch und konzeptionell dekliniert."

Lebenshilfe Nordhorn am 8.12.2016

 

"Professionelle Haltung in der pädagogischen Arbeit bei schweren Behinderungen"

Tagung der Diakonie Mannheim am 15.11.2016

 

"Und was sagt die Praxis? Praxisdiskurse zu Verhaltensauffälligkeiten und psychischen Störungen in der Behindertenhilfe. Entwicklungen, Schwerpunkte, Problemstellungen, Außenseitermethoden."

 

"Das mehrdimensionale Kriseninterventionsprogramm Ki-Pro und das zugehörige Deeskalationsprogramm DeE-Pro nach Wüllenweber"

Beide Vorträge bei der Tagung "Umgang mit Verhaltensauffälligkeiten und psychischen Störungen in der Behindertenhilfe. Vorstellung und Diskussion der aktuellen Konzepte und Ansätze" vom 10.-11.11.2016. Veranstalter ifbfb.de Ort: Berlin

 

"Der Paradigmenwechsel in der Eingliederungshilfe: Von der Einrichtungsorientierung hin zur personenzentrierten Hilfegestaltung." 

Tagung des Bezirks Mittelfranken zum Thema "Teilhabe im Wandel. Von der pauschalen Versorgung zu individuellen Lösungen" am 14.7.2016 in Ansbach / Bayern.

 

"Einander Besser verstehen - Gesprächsführung und Beratung bei Menschen mit geistiger Behinderung"

 

"Kommunikation und Gesprächsführung als Herausforderungen für Fachkräfte der Behindertenhilfe"

Beide zuvor genannten Vorträge bei Tagung der Lebenshilfe Viersen "Kommunikation, Gesprächsführung und Beratung bei Menschen mit geistiger Behinderung" am 23.11.2015 in Viersen, Niederrhein

 

"Verhaltensauffälligkeiten in der Förderschule Geistige Entwicklung."

 

"Veränderungen der Schülerschaft im Förderschwerpunkt Geistige Entwicklung."

Beide Vorträge am 3.11.2015 an der Universität Würzburg

 

"Diagnosestellung - Chancen, Risiken, Implikationen, Entwicklungstendenzen."

 

"Krisenintervention bei Menschen mit Autismus-Spektrum"

 

"Aspekte der Beratung bei Menschen mit Autismus-Spektrum"

Die drei vovor genannten Vorträge bei der internationalen Tagung "Autismus im Dialog - Von der Außensicht zur Innensicht. Internationale Perspektiven, Lebensbereiche, Arbeitsfelder" vom 19.-20.11.2015 in Berlin. Veranstalter ifbfb.de

 

"Grenzgänger, Systemsprenger, Junge Wilde. Neue Personenkreise fordern uns heraus" 

Tagung der Deutschen interdisziplinären Gesellschaft zur Förderung der Forschung für Menschen mit geistiger Behinderung: "Institutionelle und konzeptioneller Ohnmacht? Konsequenzen eines veränderten Personenkreises mit dem Etikett geistig behindert" vom 12.-13.11.2015 in Kassel

 

"Schnittstellen der Systeme und Interdisziplinarität -                                            Theoretische Betrachtungen, Praxisbeobachtungen, Zugänge"

Tagung "Therapie bei Menschen mit geistiger Behinderung. Zusammenspiel der Systeme: Gesundheit - Arbeit - Wohnen" vom 15.-16.10.2015 in Berlin. Veranstalter: Psychotherapeutenkammer Berlin

 

"Erweiterungen der Personenkreise in Förderschulen, WfbM und Wohneinrichtungen. Entwicklungen, Forschungsergebnisse, Perspektiven."

Vortrag am 1.7.2015 an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

 

"Perspektiven und Ansätze der (Heil-)Pädagogik bei Verhaltensauffälligkeiten und psychischen Störungen"

 

"Krisenintervention und Beeskalation bei Verhaltensauffälligkeiten - interdisziplinäre und heilpädagogische Zugänge"

beide zuletzt genannten Vorträge bei der Tagung: "Umgang mit Verhaltensauffälligkeiten und psychischen Störungen in der Behindertenhilfe. Interdisziplinäre Perspektiven und Ansätze." vom 26.-27.2.2015 in Berlin

 

 

"Grenzgänger, Junge Wilde, Systemsprenger -

Auffälligkeiten und Störungen zwischen Lernbehinderung, geistiger Behinderung, sozialer Benachteiligung, Traumatisierung und FASD.

Herausforderungen für Betroffene, Familien, Förderschulen und Behindertenhilfe."

Vortrag und Workshop am 27.9.2014 in Dresden bei der Tagung von FASD - Deutschland e.V. zum Thema: "FASD - Leit(d)pfade durchs Leben."

 

"Grenzgänger in Förderschulen mit dem Schwerpunkt geistige Entwicklung / geistige Behinderung. Fehlplaziert oder doch ein Ort zu einer passenden Begleitung Förderung?"

Vortrag und Workshop am 24.3.2014 Tagung der Erlenschule - Förderschule für geistig Behinderte der Lebenshilfe Syke zum Thema: "Grenzgänger - Pschosoziale Auffälligkeiten von Kindern und Jugendlichen - eine inhaltliche und strukturelle Herausforderung in der Region"

 

 "Provokationen, Verweigerung, Demotivation - Herausforderungen und Ansätze"

 

"Pädagogische Beziehungsgestaltung - Grundlegender Schlüssel im Umgang mit Verhaltensauffälligkeiten"


"Grenzgänger, Junge Wilde, Systemsprenger. Neue Herausforderungen bei Verhaltenausffälligkeiten für die Behindertenhilfe"

Die drei zuletzt genannten Vorträge bei der Tagung des ifbfb vom 13.-14.3.2014 "Verhaltensaufflligkeiten und psychische Störungen bei Menschen mit geistiger Behinderung. (Heil-)Pädagogische Perspektiven und Handlungsansätze." Ort: Berlin

 

"Grenzgänger als Herausforderung für Förderschulen"

9.12.2013 in der Erlenschule in Syke

 

"Der Ruf nach der Feuerwehr - Krisenintervention bei Gewaltproblemen."

Vortrag beim 5. Psychologischen Symposium der Rotenburger Werke "Gewaltsysteme und Systemgewalten. Über die Gewalt in der Arbeit mit geistig behinderten Menschen." Ort: Visselhövede 27.9.2013

 

"Lernbehinderte und sozial benachteiligte junge Erwachsene in WfbM. Forschungsergebnisse, Herausforderungen und Ansätze zur sozialen und beruflichen Rehabilitation."

14.7.2013 Dr. Löw Soziale Dienstleistungen Wernberg

 

"Lernbehinderte und sozial benachteiligte junge Erwachsene in der Behindertenhilfe. Forschungsergebnisse, Herausforderungen und Ansätze zur sozialen und beruflichen Rehabiliation."

11.7.2013 Bruderhaus Diakonie Reutlingen

 

"Grenzgänger zwischen Jugend- und Behindertenhilfe. Junge Erwachsene mit erhöhtem psychosozialen Unterstützungsbedarf."

 

"Grenzgänger zwischen Jugend- und Behindertenhilfe - Herausforderungen und Ansätze in den Bereichen Beschäftigung, Arbeit und Ausbildung."

Die zwei zuletzt genannten Vorträge bei der Tagung des Martinsclub Bremen e.V. am 21.6.2013 "Grenzgänger zwischen Jugend- und Behindertenhilfe. Neue Perspektiven für junge Menschen mit erhöhtem psychosozialen Unterstützungsbedarf. Neue Herausforderungen für Betreuungssysteme." Ort: Bremen

 

"Krisenintervention und Deeskalation - Handlungsbezogene Ansätze zum Umgang mit Konflikten, Krisen und Verhaltensauffälligkeiten."

 

"Delinquenz und Kiminalität bei Menschen mit geistiger Behinderung. Kein Tabuthema mehr?! Formen, Rechtslage, Ursachen, Ansätze."

 

"Spezielle Aspekte der Kommunikation und Gesprächsführung in Konflikten, Krisen und bei Verhaltensauffälligkeiten."

Die drei zuletzt genannten Vorträge bei der Tagung des ifbfb vom 7.-8.3.2013 "Verhaltensauffälligkeiten und psychische Störungen bei Menschen mit geistiger Behinderung. (Heil-)Pädagogische Perspektiven und Handlungsansätze." Ort: Berlin

 

"Neue Personenkreise in WfbM - Herausforderungen, Ansätze, Forschungserebnisse"

Tagung der Diakonie Rheinland-Westfalen-Lippe am 28.2.2013 Ort: Reckliunghausen

 

"Delinquenz und Kriminalität bei Menschen mit geistiger Behinderung - Herausforderungen und systemisch-kritische Betrachtungen aus pädagogischer Sicht."

 

"Delinquenz und Kriminalität in Einrichtungen der Behindertenhilfe - Formen, Ursachen, Ansätze im Kontext Geistige Behinderung."

Beide zuletzt genannten Vorträge bei der Tagung der Deutschen Heilpädagogischen Gesellschaft DHG vom 6.-7.12.20zum Thema: Menschen mit geistiger Behinderung im Maßregelvollzug. Herausforderungen für die Behindertenhilfe" Ort: Berlin

 

"Diagnose Autismus - zwischen Phänomen und Konstrukt.                                      Systemisch-kritische Betrachtungen"

Tagung "AUTISMUS HEUTE - NEUE SICHTWEISEN, INTERNATIONALE ENTWICKLUNGEN" Internationale Fachtagung des ifbfb vom 22.-23.11.2012 Ort: Berlin

 

"Inklusion - Herausforderungen und Gestaltung" 

Fachtag der Lebenshilfe Gifhorn am 6.10.2012 zum Thema: "Individuell doch gemeisam. Inklusion in der Schule" Ort: Gifhorn

 

"Neue Personenkreise in WfbM. Herausforderungen, Ansätze, Forschungsergebnisse"

Werkstättentag 2013. Veranstalter: BAGWfbM (Bundesarbeitsgemeinschaft Werkstätten für behinderte Menschen) 28.9.12 Ort: Freiburg im Breisgau

 

"Kompetenzanforderungen und die Notwendigkeit professionellen Handelns. Pflicht und Kür des pädagogischen Handelns in der Behindertenhilfe"

Vortrag und Workshops bei der Tagung "Mitarbeiter zwischen Lust und Frust. Den konstruktiven Umgang mit Belastungen und neuen Herausforderungen stärken." Veranstalter: Caritas Behindertenhilfe und Psychiatrie e.V. vom 25.9.2012 Ort: Erfurt

 

"Deeskalation - Bewältigungsstrategien zur Akutintervention im Rahmen von Krisenintervention"
Vortrag am 7.7.2012 bei der "Gesamtkonferenz der leitenden Mitarbeiter und Fachdienste von Dr. Löw Soziale Dienstleistungen" Ort: Wernberg-Köblitz, Oberpfalz

 

"Bewälting von kritischen Situationen bei Konflikten, Krisen und Verhaltensauffälligkeiten"

Vortrag am 4.6.2012 für die Stiftung Waldheim Cluvenhagen. Ort: Achim in Niedersachsen

 

"Aggression als dominante Form von Verhaltensauffälligkeiten in der Behindertenhilfe"

 

"Teamarbeit als Ressource und Risiko bei der Bewältigung von Verhaltensauffälligkeiten"

 

"Bedeutung von Strukturierung, Regeln, Grenzen und Konsequenzen als Ansatz im Umgang mit Verhaltensauffälligkeiten"

Die drei zuvor genannten Vorträge bei der Tagung "Verhaltensauffälligkeiten und psychische Störungen bei Menschen mit geistiger Behinderung. (Heil-)Pädagogische Perspektiven und
Handlungsansätze" des ifbfb vom 15.-16.3.2012 Ort: Berlin

 

"Aggressives Verhalten - Bedeutung und Zugänge für die Praxis der Behindertenhilfe"


"Krisenintervention und Deeskalation - Bedeutung und Ansätze für die Praxis der Behindertenhilfe"

Die zwei zuvor genannten Vorträge bei der Tagung der Heimleiter des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) Land Brandenburg am 5.12.2011Ort: Potsdam

 

"Vorstellung des Projektes"

 

"Ergebnisse der qualitativen Forschung"


"Ergebnisse der Konzeptentwicklung"

Die drei zuvor genannten Vorträge (jeweils Arbeitstitel): Abschlusstagung des Forschungsprojektes "Chancen und Probleme von lernbehinderten und sozial benachteilgten jungen Erwachsenen im Rahmen von Wfbm" 25.11.2011 im Audimax der Martin-Luther-Universität Halle (Saale) Ort: Halle (Saale)

 

"Empowerment und Selbstbestimmung. Wie geht das in der Praxis der WfbM?"

Hochfränkische Werkstätten, 16.11.2011, Ort: Hof

 

"Interventionsmöglichkeiten zur Deeskalation - Bewältigung von kritischen Situationen bei Krisen, Konflikten und Verhaltensauffälligkeiten."

39. Martinstift-Symposium, 14.10.2011 Ort: Linz(Österreich)

 

"Sozial benachteiligte und lernbehinderte junge Erwachsene im Rahmen von WfbM. Entwicklungen, Herausforderungen, Ansätze."

Konferenz der Caritas Werkstätten für behinderte Menschen in NRW und Niedersachsen. 26.9.2011 Ort: Paderborn

 

"Neue Personenkreise in WfbM".

Vortrag 1: Vorstellung und Diskussion von Forschungsergebnissen.

 

Vortrag 2: Vorstellunng und Diskussion von konzeptionellen Vorschlägen."

Beide Vorträge bei der Konferenz der Begleitenden Dienste in WFbM Thüringen am 22.9.2011. Ort: Oberhof

 

"Die pädagogische Berufsrolle im Wandel.                                                                      Reflexionen zu den Themen Konzeptentwicklung, Assistenz und Professionalität."

Vortrag und Diskussion am 14.9.2011 bei der Tagung "Das Ziel ist im Weg - Konzepte brauchen Mitarbeiter" Veranstalter: Theodor Fliedner Stiftung Ort: Mülheim  an der Ruhr

 

"Bedeutung der pädagogischen Beziehung im Umgang mit Verhaltensauffälligkeiten und psychischen Störungen. Theorie, Ansätze, Herausforderungen."

 

"Pädagogische Perspektiven und Handlungsansätze im Umgang mit Verhaltensauffälligkeiten und psychischen Störungen - ihre Bedeutung für das pädagogische Selbstverständnis und die Herausbildung von pädagogischer Professionalität und Professionalisierung."

 

"Gesprächsführung bei Verhaltensauffälligkeiten und psychischen Störungen bei Menschen mit geistiger Behinderung. Bedeutung und Methoden."

 

"Delinquenz und Kriminalität bei Menschen mit geistiger Behinderung. Fast kein Tabuthema mehr!? Bedeutung, Formen, Recht, Ansätze, Diskussionsstand."

Alle vier zuvor genannten: 4.-5.11.2010 bei der Tagung "Verhaltensauffälligkeiten und psychische Störungen von Menschen mit geistiger Behinderung. (Heil-)Pädagogische Perspektiven und Handlungsansätze". Veranstalter: ifbfb Ort: Jena

 

"Bedeutung von entwicklungstheoretischen Perspektiven. Ableitungen hinsichtlich Verstehen und Handlungsansätzen bei sozial benachteiligten jungen Erwachsenen."

 

"Sozial benachteiligte junge Erwachsene als Herausforderung für die Behindertenhilfe. Perspektiven, Entwicklungen, Handlungsansätze, Projekte in verschiedenen Bereichen."

Die zwei zuvor genannten: 22.9.2010 Berliner Starhilfe, 20-Jahr Feier Ort: Berlin

 

"Krisenintervention und Konfliktmanagement. Theoretische und interdisziplinäre Perspektiven."

25.5.2010, Martin-Luther-Universität Halle Ort: Halle (Saale)

 

"Schüler mit schwierigen Verhaltensweisen fordern uns heraus - unter besonderer Berücksichtigung von Impulsivität und Aggression."

30.11.2009 Festveranstaltung der Förderschule der Lebenshilfe
Starnberg zum 20-jährigen Bestehen Ort: Starnberg (Bayern)

 

"Behindertenpädagogische Krisenintervention - das Handlungskonzept Ki-Pro."

 

"Fall- und Teamberatung als Aufgabe und Ressource in der Behindertenhilfe."

Die zwei zuvor genannten: 12.11.2009 bei der Tagung:"Verhaltensauffälligkeiten und psychische Störungen bei Menschen mit geistiger Behinderung." Veranstalter: ifbfb Ort: Jena

 

"Selbstbestimmung und Empowerment bei Menschen mit geistiger Behinderung"

10.11.2009 Hoffnungstaler Anstalten - Blütenberg Verbund Ort: Blütenberg (Brandenburg)

 

"Teamarbeit in der Behindertenhilfe - Problem und Ressource im Umgang mit schwerwiegenden Verhaltensauffälligkeiten."

23.10.2009 bei der Tagung: "Ausgrenzen? Begrenzen? Entgrenzen? Teilhabechancen von Menschen mit schwerwiegend herausforderndem Verhalten." Veranstalter:
Deutsche Heilpädagogische Gesellschaft (dhg) Ort: Heidelberg

 

"Von der Abhängigkeit zur Selbstbestimmung. Aus der Sicht von Menschen mit Behinderung."

 

"Vom Chef zum Assistenten. Aus der Perspektive der Mitarbeiter der Behindertenhilfe."

Die zwei zuvor genannten: 25.9.2009 beim 125-jährigen Jubiläum des Dominikus-Ringeisen-Werkes Ort: Ursberg (Bayern)

 

"Neue Personenkreise in WfbM. Herausforderungen, Handlungsansätze."

19.5.2009 bei der Tagung "Arbeit von Menschen mit Behinderung in einer globalisierten Welt." Veranstalter: Diakonie Neuendettelsau Ort: Neuendettelsau (Bayern)

 

"Praxisbezogene Handlungsansätze auf verschiedenen Ebenen der sozialen und beruflichen Rehabilitation."

 

"Skizzen zum aktuellen Entwicklungs- und Diskussionsstand"

Die zwei zuvor genannten: 26.3.2009 bei der Tagung: "Lernbehinderte und sozial benachteiligte junge Erwachsene in WfbM. Handlungsansätze, Einrichtungskonzepte, Erfahrunsaustausch" Veranstalter: ifbfb Ort: Jena

 

"Die Behindertenhilfe im Veränderungsprozess. Was erwarten und was benötigen Mitarbeiter(innen)? Thesen, Forschungsergebnisse, Herausforderungen".

12.6.2008 bei der Tagung "Menschen schaffen
Werte! Mitarbeiterorientierung als Erfolgsfaktor in sozialen Einrichtungen". Veranstalter: Caritas Behindertenhilfe und Psychiatrie (CBP e.V.) vom 11.-13.6.2008 Ort: Regensburg

 

"Neue Personenkreise in Werkstätten für behinderte Menschen."

25.9.2008, Werkstättentag 2008. Veranstalter: Bundesarbeitsgemeinschaft Werkstätten für behinderte Menchen (bagwfbm) vom
24.-26.9.2008 Ort: Bremen

 

"Aggression als dominate Form von Verhaltensauffälligkeiten bei Menschen mit geistiger Behinderung"

 

"Strukturierung als Ansatz bei Verhaltensauffälligkeiten und psychischen Störungen"

Die zwei zuvor genannten: 21.11.2008 bei der Tagung "Verhaltensauffälligkeiten und psychische Störungen - pädagogische Perspektiven und Handlungskonzepte." Veranstalter: Institut für Forschung, Beratung und Fortbildung in der Behindertenhilfe (ifbfb) vom 20.-21.11.2008 Ort: Jena

 

"Veränderungen der Personenkreise in den Werkstätten für Behinderte.                     Probleme und Herausforderungen"

10.3.2007, Mitarbeitertag der Hoffnungstaler Werkstätten gGmbH, Biesenthal

 

"Interventionen bei sozialen Konflikten und Aggressionen bei Menschen mit Autismus"

12.10.2007, "2. Autismusforum Rainman's Home - Therapie, Behandlung, Intervention", Ort: Wien

 

"Sozial Benachteiligte fordern uns heraus. Darstellung der Entwicklung und Beschreibung der Personenkreise. "

25.10.2007, Tagung des "Instituts für Forschung, Beratung und Fortbildungin der Behindertenhilfe" zum Thema "Veränderungen der Personenkreise in Werkstätten für behinderte Menschen. Sozial Benachteiligte fordern uns heraus. Anmerkungen zu den Problemen,Herausforderungen und Chancen" Ort: Jena

 

"Krisenintervention und Umgang mit Konflikten bei Menschen mit Autismus"

10.3.2006, Tagung "Autistische Menschen fordern uns heraus" der Vereinigung "Hilfe für das autistische Kind" Ort: Frankfurt a. M.

 

"Krisen durchstehen und Halt geben"

20.10.2006, "Forum Medizin und Behinderung", Stiftung Liebenau Ort: Meckenbeuren

 

"Hinter verschlossenen Türen wohnen - am Leben der Gesellschaft teilhaben?"

30.5.2005, Landschaftsverband Rheinland Ort: Köln

 

"Nichts bleibt wie es ist. Entwicklungen der Behindertenhilfe"

21.9.2005, Mitarbeitertag des Caritas-Verbandes Sachsen-Anhalt Ort: Magdeburg

 

"Brüche in der Modernisierung der Behindertenhilfe? Geschlossene Unterbringung und Betreuung von sozial Benachteiligten"

30.9.2005, 42. Arbeitstagung der Dozentinnen und Dozenten der Sonderpädagogik, Fachhochschule Görlitz Ort: Görlitz

 

"Krisenintervention - neue Entwicklungen"

30.9.2003, Psychosozialer Arbeitskreis (PSAG) der Stadt Köln Alexianer-Krankenhaus Ort: Köln

 

"Zwischen Tradition und Innovation - Perspektiven der Rehabilitation"

3.10.2003, 150-Jahrfeier der Blindeninstitutsstiftung Würzburg Ort: Würzburg

 

"Soziale Konflikte als pädagogisches Problem"

10.10.2003, 40. Arbeitstagung der Dozentinnen und Dozenten der Sonderpädagogik Philipps-Universität Ort: Marburg

 

"Krisenintervention - neue Entwicklungen"

25.4.2002, Diakonie Stetten Ort: Stetten

 

"The Rehabilitation System in Germany"

5.4.2001, Aarhuis, Dänemark

 

"Beantragung von Forschungsmitteln im Rahmen des 5. Forschungsrahmenprogramms der EU"

15.6.2001, Konferenz der Lehrenden der Geistigbehindertenpädagogik an Hochschulen (KLGH) Ort: Universität Frankfurt a. M.

 

"Physical Intervention - Meaning, Possibilities and Dangers"

28.9.2001, European Congress "Mental Health in Mental Retardation. Theory and Practice", Congress Center Berlin Ort: Berlin

 

"Eskalation, Deeskalation und Notfallhandeln in Einrichtungen der Behindertenhilfe"

5.10.2001, 38. Arbeitstagung der Dozentinnen und Dozenten der Sonderpädagogik Maximilian-Ludwig-Universität München Ort: München

 

"Krisenintervention aus heilpädagogischer Sicht"

15.11.2001, Fachkongress "Krisenintervention aus interdisziplinärer Sicht" Martin-Luther-Universität Halle Ort: Halle (Saale)

 

"Entwicklungsstand im Versorgungssystem Krisenintervention"

29.2.2000, Kongress der "deutschen gesellschaft für verhaltenstherapie" (dgvt) " Krisenintervention - Neue Entwicklungen?" an der Freien Universität Berlin

 

"Liebe, Partnerschaft und Sexualität von Menschen mit geistiger Behinderung"

28.6.2000, Ev. Fachhochschule Berlin

 

"Relevanz zeitlicher Strukturierung bei Verhaltensauffälligkeiten"

6.10.2000, 37. Arbeitstagung der Dozentinnen und Dozenten der Sonderpädagogik, Universität Frankfurt a.M.

 

"Reaktanz und Problemverhalten"

23.11.2000, Fachkongress "Verhaltensauffälligkeiten - Ausdruck von Selbstbestimmung?" Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

 

"Stand der interdisziplinären Krisenforschung"

15.4.1999, Karl-Bonhoeffer-Nervenklinik Berlin

 

"Krisenintervention bei Menschen mit geistiger Behinderung"

1.10.1999, 36. Arbeitstagung der Dozentinnen und Dozenten der Sonderpädagogik, Humboldt-Universität Berlin

 

"Ist Verhaltensauffälligkeit ein spezifischer Fachbegriff der Sonderpädagogik?"

2.12.1999, Fachkongress "Verhaltensauffälligkeiten - Ausdruck von Selbstbestimmung?" an der Martin-Luther-Universität Halle

 

"Berufsperspektiven von Diplom-Pädagogen in Rehabilitation und Behindertenhilfe"

11.10.1993, Freie Universität Berlin, Institut für Sonderpädagogik